Bap

Südstadt, Verzäll Nix Lyrics Bap

Abspielen

Bap - Südstadt, Verzäll Nix Songtext

Ich däät dir jään saare, ich hing noch ahn dir, weil du häss mich tatsächlich ens fasziniert. Kumm Südstadt, verzäll nix, do merks doch, dat mer dich usstrix. Markier nit, datte nit durchblicks – hey, verzäll nix! Dat drinn ess, dat dich wer op vornehm dressiert, jed einzelne Lachfalt kosmetisch verschmiert. Ahl Mädche, dat nerv mich. Nä, janz bestemp, dat enttäusch mich, un ich daach, ich kenn dich usswendisch. Ich weiß noch, wie do als ich e Kind woor usssoochs. Do hatts selfs Format, als do en Trömmere loochs. Irjendwie undefinierbar, jedenfalls nit kalkulierbar. Do woors unmanipulierbar, du warst wunderbar! Met dingem Parfüm uss Asphalt un uss Schweiß woorste wirklich do selfs, och wenn de hück jähn su deiß, alsw öör dir alles dat peinlich. Mensch, Mädche, besst do hück kleinlich. Do weeß mir langsam unheimlich – peinlich. Do küss mir su vüür, als wenn de ussjestopp wöörs, och wenn ding Fassade et Jäjendeil schwört. Leev Südstadt, verzäll nix, do merks doch, dat mer dich usstrix. Markier nit, datte nit durchblicks – hey, verzäll nix!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu