Bap

Domohls Lyrics Bap

Abspielen

Bap - Domohls Songtext

Obwohl et nur en knappe Stund vun Kölle,
kohm et ihm domohls noch wie en Weltreis vüür,
wenn er Punkt sechs Sonndaachohvends,
met der Strooßebahn, eez nohm Südbahnhoff fuhr,
met singer Täsch voll Klamotte
für die nähxte veezehn Daach un dä Träne,
die ze waade hatte, bess se nahx russdurfte.

Do wohr en Hääd kleine Männer
en dämm wieße Huus, dat he ahm Waldrand steht.
Et klaff noch manch offene Wund
en der Seel vun manchem Jung,
die och die Zick nit heilt.
Die wooren hatt jedenfalls wat die Fassad betroof,
denn jed Jefühl wat dodurch kohm, woot brutal bestroof, domohls.

Refr.:
Ahnjepass ze funktioniere
liert mer em Wirtschaftswunderland.
Disziplin un Elleboore für en Streberwelt.
Un manche Kronprinz,
dä zwei Minsche noch zum Glöck jefählt,
woot he verboore
un zum Leistungsmonster omjequält,
domohls.

He ess noch vill wie et woor
un och noh all dänne Johre, deit deef drinn noch jet wieh.
Er sieht die Kirch un die Schull,
er denk en Dur un en Moll, doch spürt kein Nostalgie.
Er denk ahn Blootsbrüder, Pfadfinder, ahn sing eezte Band,
er denk ahn Psychoterror un ahn sing eijene Pänz.

Refr.:

Kirmesliebschafte, Aachterbahn,
feuchte Dräum, Schloofsaalnäächte voll Angs,
all Erwartunge zo enttäusche,
denn er " sollt et ens besser hann ! ", domohls.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu