Ultimativ symphonisch Album

Gezeichnet fürs Leben Lyrics Wolfgang Ambros

Abspielen

Wolfgang Ambros - Gezeichnet fürs Leben Songtext

GEZEICHNET FÜRS LEBEN
(Ambros / Ambros)

A Tram, a besa Tram -
i steh allan,
mei Vota haut mi tot
und mei Mutta want,
und I bin in Not.

G'stohl'n,
i hob wos g'stohl'n.
I wass I hätt net soll'n,
es is ma passiert,
i hob mi so geniert
trotzdem muass I zohln.

Und er sogt: wan nur,
du bist gezeichnet fia dei Leb'n,
i hob ma net anders zum Helf'n
g'wusst,
i hob da miass'n de Watsch'n geb'n -
jo wan nur,
du bist gezeichnet fia dei Leb'n -
wan nur !

I geh fuat,
ganz weit fuat,
und irgendwo im Woid
leg I mi ins Moss,
mei Bluat wird langsam koid
und eicha Sehnsucht groß, so groß.

I wollt leb'n,
nix wia leb'n -
doch I hoit's net aus
wia's is, so kann's ned bleib'n
mei Hass is grenzenlos
an Briaf werd I no schreib'n.

In dem steht: wants nur,
es seits gezeichnet fia eicha Leb'n.
I hob ma ned anders zum Helf'n
g'wusst,
i hob ma miass'n de Kugl geb'n.
Jo wants nur,
es seits gezeichnet fia eicha Leb'n,
wants nur !!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu