Abspielen

Wolfgang Ambros - Schifoan Songtext

1. Am Freitag auf'd Nacht montier I de Schi
auf mei Auto und dann begib I mi
in's Stubaital oder nach Zell am See,
weil durt auf de Berg' ob'n ham's immer an leiwanden Schnee.

Ref.: I will nur Schi foan foan foan foan Schi foan, oh, oh, oh, oh Schi foan, weil Schifoan is des leiwandste was ma si nur vurstelln kann

In der Fruah bin I der erste der wos auffefoat
Damiat I net so long aufs auffefoarn woart
Drob'n auf der Hütt'n kauf I ma an Jägertee,
weil so a Tee macht an Schnee erst so richtig schee.

Ref.: I wui nur Schi foan ...

Intro.: Und wann der Schnee staubt, und wann de Sunn scheint
dann hab I alles Glück in mir vereint,
I steh am Gipfel schau obe ins Tal,
a jeder is glücklich, a jeder fühlt se wohl und will nur....

Ref.: Schi foan...

Am Sunntag auf'd Nacht montier I de Schi
auf mei Auto, aber dann überkummt's mi
und I schau no amal auffe und denk ma ,,aba wo" I foa no net z'Haus, I bleib am Montag aa no da.

Ref.: I will nur Schi foan ...
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu