Abspielen

Franz Josef Degenhardt - 40 Songtext

Nun bin ich vierzig Jahre alt
und hab mir oft den Mund verbrannt
und wurde noch dafür bezahlt,
und das war meistens allerhand.
Und rausgeschmissen hat man mich
aus Schule, Kirche, SPD.
Und hab gelacht und jämmerlich
geflucht, denn manchmal tat das weh.

Aber klagen will ich nicht,
aber klagen will ich nicht,
nein, den Gefallen tu ich mir nicht gern.
Das wollen wir, das müssen wir,
das werden wir schon ändern.

Und einiges mitgemacht hab ich.
Paar Zähne brachen weg beim Streit.
Beschimpft, gehandelt hat man mich.
Das hat mich aber nie gereut.
Ja, mitgemacht hab ich dabei,
daß man mich bloß nicht überhört
bei Pi-Pa-Pop- und Marktgeschrei,
getrickst, geklappert und geröhrt.

Aber klagen will ich nicht,
aber klagen will ich nicht,
nein, den Gefallen tu ich mir nicht gern.
Das wollen wir, das müssen wir,
das werden wir schon ändern.

Nein, sehr viel hab ich nicht gemacht:
paar Kinder, viele Flaschen leer,
paar Staatsanwälte aufgebracht,
'ne Handvoll Lieder oder mehr.
Geflüstert hab ich und geschrien
mal ohne und mal mit Musik.
Und viele hörten gar nicht hin
in Sachen Politik.

Aber klagen will ich nicht,
aber klagen will ich nicht,
nein, den Gefallen tu ich mir nicht gern.
Das wollen wir, das müssen wir,
das werden wir schon ändern.

Und viele Herrn hab ich gesehn,
den Hitler und den Greis vom Rhein,
und den und den und schließlich den
aus meinem eigenen Verein.
Geändert hat sich vieles viel,
nicht nur mein Haarschnitt und mein Bauch.
Persil blieb aber doch Persil
und Krupp und Krause blieben auch.

Aber klagen will ich nicht,
aber klagen will ich nicht,
nein, den Gefallen tu ich mir nicht gern.
Das wollen wir, das müssen wir,
das werden wir schon ändern.

Und viele Freunde sind nicht mehr.
Ein paar beim Feind, ein paar dahin.
Und viele hassen mich jetzt sehr,
weil ich nicht mehr der alte bin.
Ja, vierzig Jahre bin ich schon
und bin auch fast ein Kommunist,
was in dem Deutschland, wo ich wohn,
noch immer sehr gefährlich ist.

Aber klagen will ich nicht,
aber klagen will ich nicht,
nein, den Gefallen tu ich mir nicht gern.
Das wollen wir, das müssen wir,
das werden wir schon ändern.
Teile diesen Songtext
Erklären