Abenteuer Album

Dein Engel Lyrics Andrea Berg

Album Abenteuer
Abspielen

Andrea Berg - Dein Engel Songtext

Mein Engel hast du mich genannt, wär' bis zum Mond für dich gerannt.
Hätte jeden Eid geschwor'n, jetzt hab' ich den Halt verlor'n,
ich liebte dich zulange viel zu sehr.
Ich will nie mehr, dein Engel sein.
1000 Himmel stürzen ein, weil ein Traum zerbricht.
Doch Tränen siehst du sicher nicht.
Ich will nie mehr dein Engel sein,
deine Lügen machen mich nicht klein,
Nur heut Nacht vielleicht, da wird ein Engel einsam sein.
Die Ewigkeit war unser Plan, seit wann glaubst du nicht mehr daran?
Du warst mein Grund für Gänsehaut, hab' dir zulange blind vertraut.
Doch ich werf' dir mein Herz nicht hinterher.
Ich will nie mehr, dein Engel sein.
1000 Himmel stürzen ein, weil ein Traum zerbricht.
Doch Tränen siehst du sicher nicht.
Ich will nie mehr dein Engel sein,
deine Lügen machen mich nicht klein,
nur heut' Nacht vielleicht, da wird ein Engel einsam sein.
Hätte jeden Eid geschwor'n, jetzt hab ich den Halt verlor'n,
ich liebte dich zulang', viel zu sehr.
Ich will nie mehr, dein Engel sein.
1000 Himmel stürzen ein, weil ein Traum zerbricht.
Doch Tränen siehst du sicher nicht.
Ich will nie mehr dein Engel sein,
deine Lügen machen mich nicht klein,
nur heut' Nacht vielleicht, da wird ein Engel einsam sein.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu