Smokie Biografie

In Großbritannien, Deutschland und großen Teilen Europas zählt die britische Popgruppe Smokie neben Boney M. und ABBA – zu den populärsten und erfolgreichsten Bands der 1970er Jahre. Sänger Chris Norman ( 25. Oktober 1950, Redcar), Gitarrist Alan David Silson ( 21. Juni 1951, Bradford) und Bassist Terence "Terry" David Uttley (* 9. Juni 1951, Bradford), die sich alle von der St. Bedes Grammar School in Bradford kannten, gründeten In den frühen 1970ern eine Band, die sich „The Yen“ und später „The Sphynx“ nannte. Den Drummer Peter David „Pete“ Spencer lernten sie1974 über Bill Hurley kennen und nahmen Kontakt zum berühmten Songwriter-Duo Nicky Chinn und Mike Chapman (Chinnichap Records) auf, das durch die Zusammenarbeit mit Künstlern wie The Sweet, Suzi Quatro und Mud schon große Erfolge feiern konnte. Ihr erstes Album hieß„Pass It Around“ im Jahre 1975 erschienen, die gleichnamige Single floppte. Ein überraschender Erfolg war dann Die erste Single aus „Changing All The Time“: „If You Think You Know How To Love Me“ und machte die vier Nordengländer über Nacht zu Stars auf der Insel.