Olaf Berger

Wohin du auch gehst Lyrics Olaf Berger

Abspielen

Olaf Berger - Wohin du auch gehst Songtext

Du hast mir gezeigt was Liebe ist,
davor hab' ich sie viel zu oft vermisst.
Du bist das für mich, was ich jetzt brauch',
und weiß, für Dich bin ich es auch.
Keinen Schritt von mir, den ich bereu',
denn jeder Tag mit dir ist wieder neu.
Ich war zu lang allein, wenn auch zu zweit,
doch das ist jetzt Vergangenheit.

Wohin du auch gehst, was immer du tust,
solang ich die Liebe spür, bin ich ein Teil von dir.
Wohin du auch gehst, was immer du tust,
ich brauch Dich zum glücklich sein, die Sehnsucht kommt von allein.

Alles was mir fehlt, hältst du bereit,
du gibst mir neue Kraft und Zärtlichkeit.
Nur bei dir kann ich, ich selber sein,
drum lass mich niemals mehr allein.
Tief in mir hast du die Glut entdeckt,
und mein Verlangen dann nach dir geweckt,
jetzt fang ich ganz neu zu leben an
mit dir, denn du bist Schuld daran.

Wohin du auch gehst, was immer du tust,
solang ich die Liebe spür, bin ich ein Teil von dir.
Wohin du auch gehst, was immer du tust,
ich brauch Dich zum glücklich sein, die Sehnsucht kommt von allein.
Oh-ho-ho-ho-ho-ho, je, je

Wohin du auch gehst, was immer du tust,
solang ich die Liebe spür, bin ich ein Teil von dir.
Wohin du auch gehst, was immer du tust,
ich brauch Dich zum glücklich sein, die Sehnsucht kommt von allein. (2x)
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu