Muff Potter

Nach der hubertusmesse Lyrics Muff Potter

Abspielen
Teilen

Muff Potter - Nach der hubertusmesse Songtext

nach der hubertusmesse wird eingefallen in den wald. lang genug gewartet, jetzt wird endlich wieder geknallt. die flinten gesegnet. die männer stolz. beginnt der ungleiche krieg im unterholz. auge um auge, zahn um zahn. du bist der herrscher und die erde untertan. die lust am töten, ein befriedigender sport. und wie du's auch drehst und wendest: in den augen des opfers ist es mord. und in meinen augen auch. nach der hubertusmesse: was für ein eindrucksvoller mann. sein arschlochhut steht ihm so gut. er wendet so schlaue taktiken an. aufgescheucht. ausgetrickst. abgeballert und abgewixt. auge um auge, zahn um zahn. du bist der herrscher, machst dir alles untertan. die lust am töten, ein befriedigender sport. und wie du's auch drehst und wendest: in den augen des opfers ist es mord. und in meinen augen auch. "das ist des jäger's ehrenschild, daß er beschützt und hegt sein wild. waidmännisch jagt, wie sich's gehört. den schöpfer im geschöpfe ehrt." in dir ist alles vereint was ich
hasse. in dir ist alles vereint was ich hasse. und irgendwann hörst du den letzten schuß, und dann mein freund, dann ist schluß.
Teile diesen Songtext
Erklären