Frank Zander

Ich Trink Auf Dein Wohl Marie Lyrics Frank Zander

Abspielen

Frank Zander - Ich Trink Auf Dein Wohl Marie Songtext

Vers:
Liebling hier sitz ich nun in unserm kleinen Lokal an der Ecke und denk an dich, ich denk an die warmen Sommernächte mit dir, bei Kerzenschein und leiser Musik. Und unsern Lieblingswein, jaaaaah hier warn wir glücklich und zufrieden und unsere Liebe blühte wie eine junge Rose so schön so zart.
Doch wie schnell zerbrach das Glück und zurück blieben nur Schmerz und Einsamkeit du und und ich ohh ohh du mein Liebling.

Refrain:
Ich trink auf dein Wohl Marie, auf das was mal war, die Zeit war so schön wie nie, so schön jedes Jahr. Ich trink auf dein Wohl Chérie, auf dich ganz allein und in meiner Phantasie, wirst du alle Zeit bei mir sein.

Vers:
Liebling erinnerst du dich noch wie es war nach einem Streit, wenn wir das kaputte Porzellan zusammenkehrten. Du konntest so lieb sein, konntest, wenn du wolltest, aber meistens hast du mich fertig gemacht, jawoll zum Geldverdienen war ich gut genug, und du hast es mit vollen Händen wieder rausgeschmissen, bis eines Tages der Gerichtsvollzieher kam, aber dir hat das ja alles nichts ausgemacht, hast sogar noch die feine Dame gespielt, vonwegen vornehm geht die Welt zu Grunde und dann bist du mit diesem Kuckuckskleber durchgebrannt.

Refrain:
Ich trink auf deine Marie mein Wohl, auf all was mal war, ich pfeif auf die Zeit mit dir und auf jedes Jahr.Ich trink auf mein Wohl jawoll, auf mich ganz allein. Jetzt hab ich die Welt für mich, für mich und mein ganz ganz allein.

Vers:
Au warte, au warte meine Freunde hatten recht es war der von ganz von Anfang der Wurm drin, der Wurm und ich dachte das ist Liebe, igitt, igitt ich liebte jede Lachfalte an dir, aber in Wirklichkeit sahst du aus wie, hah sahst du aus wie eine weggeworfene Aktentasche und deine Figur war wie ein Kleiderständer oder so was, es ist ja nicht zu fassen und überhaupt seitdem du nicht mehr kochst hab ich auch kein Sodbrennen mehr, haa und dein Schlafzimmer sah aus wie ein Ersatzteillager.

Refrain:
Ach macht doch watt da wollt, es war sowieso
welche Zeit, auf wen trinke ich hier eigentlich, wer bin ich eigentlich, bin ich denn ein, bin ich denn ein Hanswurst oder wer was? Ich will, uhh mir wird gleich so vorsichtig sein bitte, ich trink auf dein Wohl ich trink auf diesen Kuckuckskleber, oder wie er, ohh mir wird, mir wird übel, mir wird übel...
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu