Zu Viele Engel Album

Beton Lyrics Edo Zanki

Edo Zanki - Beton Songtext

Ich hab's im Kopf, ich hab' Ahnung davon
man kriegt 'nen Blick dafür
in der Gegend, wo ich wohn'
na ja, die Schuhe daraus sind ziemlich unbequem
doch man kann prima damit unter Wasser geh'n
Der junge Architekt in der Vorstadvilla
will zeigen was in ihm steckt
und sagt klipp und klar
der gute Stoff übersteht jedes Beben
ist mir doch egal wie die Leute drin leben

BETON, BETON
jetzt bin ich beruhigt
BETON
die geschund'ne Natur kriegt ein Pflaster davon
BETON, BETON, BETON

Mein Nachbar baut den ganzen Garten
zu einer kleinen Großstadt aus
seine Frau liebt die Waschbetonplatten
die sie, so oft sie will, waschen kann

Das Unkraut wuchert, das Gras wächst
egal was wir tun, es ist wie verhext
da hilft nur eins, wir fordern entschieden
mehr Zement und Kies und Mischmaschinen

BETON, BETON, BETON
die geschund'ne Natur kriegt ein Pflaster davon
BETON
Jetzt bin ich beruhigt
BETON
Die geschund'ne Natur kriegt ein Pflaster davon

Man kann's verdünnen, man kann's armier'n
man kann Männchen malen oder Parolen draufschmier'n
es gibt dezentes Grau oder auch bunt
man kann reich damit werden und stößt sich gesund

BETON
jetzt bin ich beruhigt
BETON
die geschund'ne Natur kriegt ein Pflaster davon
BETON, BETON
die sizilianischen Freunde machen dir Schuhe davon
BETON, BETON
wohin ich schau', wohin ich schau'
BETON
Teile diesen Songtext
  • 01 Finde dein Glück
  • 02 Zu viele Engel
  • 03 Hast du kein Herz?
  • 04 Ein neuer Tag
  • 05 Lass uns ein Wunder sein
  • 06 Mitten Unterm Jahr
  • 07 Am Rand Der Stadt
  • 08 Beton
  • 09 Sag jetzt nichts
  • 10 Kein Tag tut mir leid
  • 11 Zeichen und Wunder
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu