Klänge meines Herzens Album

Amore Mio Lyrics Andreas Martin

Abspielen

Andreas Martin - Amore Mio Songtext

Halb zwölf Uhr nachts
die Stadt liegt im Fieber

ich zieh' durch die Kneipen
die Luft ist so heiß

und ich fange ein Lächeln auf
aus der Menge

und ich seh ganz kurz ein Gesicht
das ist schön

das ist wild
das ist fremd
und das Fieber brennt.

Amore Mio
Amore Mio
ich such' nach Liebe -
doch die Kälte der Stadt kennt kein Erbarmen
Amore Mio
ich sah deine Augen
zwei Sterne im Dunkeln

ich hab' dich gefunden
und wieder verloren.

Und ich spür'
du bist noch ganz in der Nähe

doch jedes Gesdicht
das sich umdreht
ist fremd;
denn ich suche nur ein verlorenes Lächeln
eines Mädchens
das Samstagabend allein ist wie ich

so wie ich - doch
wo find ich dich ?

Amore Mio
Amore Mio
ich such' nach Liebe -
doch die Kälte der Stadt kennt kein Erbarmen
Amore Mio
ich sah deine Augen
zwei Sterne im Dunkeln

ich hab' dich gefunden
und wieder verloren.

Amore Mio
Amore Mio
ich such' nach Liebe -
doch die Kälte der Stadt kennt kein Erbarmen
Amore Mio
ich sah deine Augen
zwei Sterne im Dunkeln

ich hab dich gefunden
und wieder verloren.
Teile diesen Songtext
  • 01 Bleib' heute nacht
  • 02 Laß Dich lieben
  • 03 Amore Mio
  • 04 Sie löschte das Licht
  • 05 Abschied von den Sternen
  • 06 Ich lebe, ich sterbe
  • 07 Jenny, Jenny
  • 08 Der Himmel kann warten
  • 09 Meine lange Reise zu Dir
  • 10 Bin ich allein (wenn ich einmal alt bin)?
  • 11 Weil es den and'ren gibt
  • 12 Cathy's Clown
  • 13 Bittersüß
  • 14 Ich brauch' Deine Liebe
  • 15 Du und ich
  • 16 Wenn die Liebe stirbst
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu