Amon Amarth
137
Songtexte
Amon Amarth ist eine Melodic-Death-Metal-Band aus Tumba, einem Vorort der schwedischen Hauptstadt Stockholm.

Amon Amarth Biografie

Amon Amarth ist eine schwedische Death-Metal Band, welche 1988 mit dem Namen "Scum" gegründet wurde. Vier Jahre später, 1992, bennante sich die Band in "Amon Amarth" um, zu diesem Zeitpunkt bestand sie aus Sänger Johan Hegg, den beiden Gitarristen Olli Mikkonen und Anders Hansson, Bassist Ted Lundstrom, sowie Drummer Niko Kaukinen. 1993 nahmen sie "Thor Arise", ihre erste Demo, auf, welche aber aufgrund von Soundproblemen nicht veröffentlicht wurde. Eine zweite Demo, "Arrival of the Fimbul Winter", folgte 1994, diese auf 1000 Stück limitierte Demo war sehr schnell ausverkauft. Nachdem Amon Amarth bei dem in Singapur ansässigen Label Pulverised unterschrieben haben, veröffentlichten sie Mitte 1996 die EP "Sorrow Throughout the Nine Worlds", kurz nachdem Kaukinen die Band verlassen hatte. Dieser wurde durch Martin Lopez ersetzt. 1998 erschien "Once Sent from the Golden Hall", das erste Amon Amarth Album. Danach verließen auch Hansson und Lopez Amon Amarth, diese wurden durch Johan Söderberg an der Gitarre und Fredrik Andersson an den Drums ersetzt. Weitere Änderungen am Line-Up der Band gab es keine. 1999 erschiend ihr zweites Album "The Avenger", "The Crusher" folgte 3 Jahre später. Der Durchbruch gelang Amon Amarth mit dem 2002 erschienenen Album " Versus the World" gelungen. Das nachfolgende Album "Fate of Norns" wurde von vielen bemängelt, wurde aber dennoch von der Rock Hard mit dem Titel Album des Monats ausgezeichnet. 2006 erschien "with Oden on Our Side" und 2008 "Twilight of the Thunder God". Bei letzterem sind zum ersten Mal auf einem Amon Amarth Album Gastmusiker zu hören, dafür wurden Roope Latvala, LG Petrov und Apocalyptica ausgewählt.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu