Seeed Biografie

Die Berliner Reggae/Dancehall-Gruppe Seeed wurde 1998 gegründet und besteht heute aus 11 Personen. In Anlehnung an das Konzept der „Marching Band“ und als „mobiles Reggae-Sondereinsatzkommando“ wurde Die Band Seeed 1998 gegründet. Seeed waren im Jahr 2000, zwei Jahre nach der Gründung, mit dem Stück Top of the City, das von dem Warner-Label Downbeat aus veröffentlicht wurde, auf dem Kanak-Attack-Soundtrack zum gleichnamigen sozialkritischen Kinofilm von Feridun Zaimoğlu vertreten. Vor dem Kölner Dom waren sie vor 70.000 Zuschauern im Mai 2001 die Vorgruppe von R.E.M. Als erste deutschsprachige Band hatten Seeed mit Waterpumpee und dem dazugehörigen Doctor’s-Darling-Riddim 2002 einen Hit in Trinidad und Tobago. Der Grund dafür, dass Seeed eine internationale Version des Albums Music Monks herausbrachte, ist auch der große Erfolg im Ausland.