Johanna Von Koczian

Ganz der Vater Lyrics Johanna Von Koczian

Abspielen

Johanna Von Koczian - Ganz der Vater Songtext

Kaum war er auf der Welt mein Sohn,
riefen die Verwandten schon,
ganz der Vater.
So rund und rosig anzusehen,
wenig Haare außerdem,
ganz der Vater.
Heut ist er schon ein kleiner Mann
und gibt auch dementsprechen an.
ganz der Vater.
Doch kaum das er zu m Zahnazt muss,
ist mit dem Helden wieder Schluss,
ganz der Vater.

Refrain:
Vielleicht hat der Kleine auch etwas von mir,
naja, könnt ja sein, naja, könnt ja sein, naja
nur ein Leberfleckchen, ist es noch so klein,
naja, könnt ja sein, naja, könnt ja sein, naja

Bei jeden Unfug, was es sei,
da ist er garantier dabei,
ganz der Vater.
Doch wenn er mir mal helfen soll,
fühlt er sich plötzlich agr nicht wohl,
ganz der Vater.
Um sich zu schonen, liegt er dann vorm Fernsehrkasten stundenlang,
ganz der Vater.
Auch raucht er heimlich am Balkon
und glaubt ich merke nichts davon,
ganz der Vater

Refrain:

Und wenn ein Mädchen er erspäht,
na wie er dann in Fahrt gerät,
ganz der Vater.
Er stellt sich hin als Supermann
und schneidet auch so gut er kann,
ganz der Vater.
Doch die er einst als Frau sich nimmt,
trägt er auf Händen ganz bestimmt,
ganz der Vater.

Und um sein Glück ist mir nicht bang,
wenn er so bleibt sein Leben lang,
ganz der Vater (2x)
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu