Fredl Fesl

Rosinante Lyrics Fredl Fesl

Abspielen

Fredl Fesl - Rosinante Songtext

Was dachte sich wohl Rosinante,
Jenes Pferd das wohlbekannte.

Das in Sommern und in Wintern,
Unter Don Quixottes Hintern,
Über spanisches Gelände rannte.
Was dachte sich da wohl Rosinante?

Ob sie wohl einmal erkannte,
Das jener Kerl unter dem sie rannte,
Ein hoffnungsloser Trottel war,
Nehmen wir mal an es war ihn klar.

Dann wirft sich uns die Frage auf,
Warum Rosa in vollem Lauf,
Jenen berühmten spanischen Windmühlen entgegenschoss,
Als solche erkannt von dem klugen Ross.

Während der Reiter völlig übergeschnappt,
Mit wehrhafter Lanze das Visier zugeklappt,
Rosinantes Schritte lenkt und den bösen Feind zu killen denkt.

Entfremdet jeder geistigen Autonomie,
Tut jenes seltsame Pferdevieh,
Wider besseres erkennen,
Eine spanische Windmühle berennen.

Ein Stolpern ein Hopsern würde genügen,
Don Quixotte würde im Drecke liegen,
Das sie solches nicht tat war logisch,
Den jener, Rosinantes Opa,
War ein deutscher Trakehner.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu