Fredl Fesl

Aller Anfang ist schwer Lyrics Fredl Fesl

Abspielen

Fredl Fesl - Aller Anfang ist schwer Songtext

Weil auch ich nicht gerne abseits steh, drum fahr auch ich eitz Ski.
Dabei sein ist alles hab ich mir gesagt,
sagen auch die anderen der lernts nie.
I hob an schönen Parkplatz griagt zum Lift war's nur a Stund,
halberfroren steh ich drunt im Tal, skifahren ist ja so gesund, ja.
Am Berg droben steig ich dann aus dem Lift,
uns schau hinab in's Tal,
dann schnall ich ganz schnell meine Ski wieder ab,
uns sag ihr könnt's mich mal.
Hier oben sitzen lassen und bittschön seits so lieb,
Sagt's all meinen Freunden drunt ich komm zum Almabtrieb, ja.
Die Leut stehen um mich rum, und lachen.
Nur einer macht mir Mut:
Er sagt die drunten im Krankenhaus,
die gipsen wirklich gut.
Ja das gibt Mut und Zuversicht ich schnall die Ski mir an,
Fahr ganz langsam los so langsam wie nur kann, ja.
Doch langsam werd ich etwas schneller,
und plötzlich fahr ich schon Schuss.
Nicht dass ich so schnell fahren möchd, ich fahr so weil ich muss.
Ich weiß es nicht woran es liegt vielleicht bin ich auch dumm,
i griag einfach de blödn Ski ned um die Kurvn rum, ja.
Ich hab mir extra teure Ski gekauft,
die neueste Erfindung.
im Gschäft hams zu mir gsagt de Breddln do,
de ham a kurvensichere Bindung.
Doch nix zu machen grod aus gehts ganz plötzlich hauds orn hi,
wia i aus'm Schnee rausschau do merk i hey des war ja i, ja.
Ich welz mich ganz aus dem Schnee heraus,
des kostet sehr vui Kraft,
dann schau i zrug zu da Bergstation,
zehn Medda san scho gschafft.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu