Fliehende Stürme

Das Chaos Brütet Lyrics Fliehende Stürme

Abspielen

Fliehende Stürme - Das Chaos Brütet Songtext

Kannst Du die Freude nicht mehr seh'n
Ist Dir die Luft zu schwer
Fühlst Du gar nichts mehr?
Erinnerst Du Dich an die Nacht
Hörst Du wieder das Dröhnen
Und wie es kracht?

An diesem Ort, wo das Chaos brütet
An diesem Ort, wo das Chaos brütet
Es ist schon so lange her
Ich fühle mich auch so leer
Oh, atmet dieser Raum?
Oder ist das nur ein Traum?

Die Räder drehen sich zu schnell
Ich komme nicht mehr mit -
Alles ist zu grell
Auf den Straßen schmilzt der Teer
Habe mein Herz verloren -
Blute doch nicht mehr

Ich bin jetzt dort wo das Chaos wütet
An diesem Ort, wo das Chaos wütet
Es ist schon so lange her
Ich fühle mich auch so leer
Oh, atmet dieser Raum?
Oder ist das nur ein Traum?

Ich such nur ein kleines Glück
Hab es nicht gefunden
Kann auch nich zurück
Ich sehe nunmehr keinen Weg
Diese nichts zu verlassen,
Und kein Schild auf dem es steht!

An diesem Ort, wo das Chaos brütet!
An diesem Ort, wo das Chaos brütet!
An diesem Ort, wo das Chaos wütet!
An diesem Ort, wo das Chaos wütet!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu