Andreas Martin

Ich mag dich Lyrics Andreas Martin

Andreas Martin - Ich mag dich Songtext

Ich mag dich,
hab' mich an dich verloren,ohhoho,
hm, ich will dich,
ich fühl mich wie neu geboren.
Ich mag dich,
ich lass dich nie wieder gehen, ohhoho,
hm, glaub' mir,
es wird ein Wunder geschehen.

Ohne deine Wärme frier ich in der Sonne,
mach die Nacht zum Tag ohne Ziel.
Aber du bist da, hier zum greifen nah,
ja, dann weiss ich, was ich will.
Keine Macht der Erde
kann uns wieder trennen,
ohne dich geh' ich heut' nicht heim.
Und so eine Frau, das weiss ich genau,
kann vom Himmel nur gefallen sein.

Ich mag dich,
hab' mich an dich verloren,ohhoho,
hm, ich will dich,
ich fühl mich wie neu geboren.
Ich mag dich,
ich lass dich nie wieder gehen, ohhoho,
hm, glaub' mir,
es wird ein Wunder geschehen.

Liebe ohne Ende, ohne Wenn und Aber,
deine Augen sagen so viel.
Nimm mich in den Arm,
dann spür' ich dich ganz warm,
ja, dann weiss ich, was ich will.
Und mein Herz schlägt schneller,
mein Puls beginnt zu rasen,
ja, das kann nur ein Wunder sein.
Und so eine Frau, das weiss ich genau,
kann vom Himmel nur gefallen sein.

Ich mag dich,
hab' mich an dich verloren,ohhoho,
hm, ich will dich,
ich fühl mich wie neu geboren.
Ich mag dich,
ich lass dich nie wieder gehen, ohhoho,
hm, glaub' mir,
es wird ein Wunder geschehen.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu