Biografie

Der US-amerikanische R&B-Sänger und Schauspieler Usher Raymond IV. ist am 14. Oktober 1978 in Chattanooga, Tennessee geboren worden. 1994 konnte er erste kleinere Hits in den amerikanischen Billboard-Charts landen, in diesem Jahr veröffentlichte er auch sein erstes Album Usher. Mit dem Album My Way schaffte er 1997 seinen Durchbruch. Die Spitze der Hitparaden erreichten die daraus ausgekoppelten Singles Nice & Slow, You Make Me Wanna und My Way in den USA und in Großbritannien. Raymond untermauerte mit dem dritten Album 8701 (2001), welches erst All About You heißen sollte, diesen Erfolg. In den USA erreichten die Singles U Remind Me und U Got It Bad wiederum die Spitze der Charts. Die Single Yeah entstand 2004 in Zusammenarbeit mit den Rappern Ludacris und Lil Jon. In den USA, in Großbritannien und in Deutschland belegte er damit im April 2004 zeitgleich Platz 1 der Charts.
© 2000-2017 www.golyr.de