Tagtraum

Schöne Welt Lyrics Tagtraum

Abspielen

Tagtraum - Schöne Welt Songtext

Tagtraum - Schöne Welt

Anfangs war es nur ein Funke,
doch jetzt steht meine Welt in Flammen.
Anfangs war es nur 'ne Träne,
jetzt schwimm' ich auf hoher See.
Bis du das hörst,
bin ich doch schon längst ertrunken.
Köpfe werden Mauern rammen
während ich mich weiterdreh'
ich mich am Abgrund seh'.
Die Welt hat mich doch nie verstanden,
wahre Hoffnung gab es nie,
der Sinn des Lebens bleibt verborgen,
Masken, Kälte, schöne Welt.
Ich vermiss' die Menschen,
die ich niemals kannte,
frag' mich, warum ich mir noch Sorgen mach'.
Vergeblich habt ihr mich gezählt,
hab ich den Sinn des Lebens knapp verfehlt.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu