Ry Cooder
89
Songtexte
43K
Aufrufe
Ryland Peter „Ry“ Cooder ist ein US-amerikanischer Gitarrist, Komponist und Produzent.

Ry Cooder Biografie

Ry Cooder wurde am 15. März 1947 in Los Angeles, Kalifornien geboren und ist ein US-amerikanischer Gitarrist, Komponist und Produzent. Ry Cooder konzentrierte seit den 1980er-Jahren sich auf Soundtracks in verschiedenen Genres, mit denen er kommerziell recht erfolgreich war. 1979 beteiligte sich Ry Cooder auch am No-Nukes-Konzert im Madison Square Garden in New York, bei dem sich Künstlerinnen und Künstler gegen Atomkraft engagierten. Cooder gründete 1992 mit John Hiatt, Nick Lowe und Jim Keltner die Supergroup Little Village, nachdem die Musiker bereits auf dem Hiatt-Album Bring the Family zusammen spielten. Mit Musikern kooperierte Ry Cooder immer wieder aus anderen Kulturen seit den frühen 1990er-Jahren, so aus Indien. Mit dem indischen Gitarristen Vishwa Mohan Bhatt erhielt er für seine Arbeit 1994 einen Grammy. Das Projekt Buena Vista Social Club war besonders erfolgreich mit von Juan de Marcos González ausgesuchten kubanischen Musikern, dem ein Konzertfilm (Regie: Wim Wenders) und zahlreiche Platten unter den Namen der beteiligten Kubaner folgten.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu