Gil Ofarim Album

Alles auf Hoffnung Lyrics Gil Ofarim

Abspielen

Gil Ofarim - Alles auf Hoffnung Songtext

Sag mal, denk ich dir zu laut
Oder sprech ich dir zu leise
Ist das Ende der Vernunft
Nicht erst der Anfang unserer Reise
Und der Weisheit letzter Schluss
Erst der Grund für viele Fragen
Ist das Leben nicht zu leicht
Um so schwer daran zu tragen
Antworten habe ich nicht
Doch glaub mir, ich setz für dich

Alles auf Hoffnung, alles was bleibt
Lass alles sich verändern
Da sind immer noch wir zwei
Grenzenlos weit und unendlich tief
Der Anfang alles Guten ist Ich weiß
Dass es dich gibt
Dass es dich gibt

Immer bist du wie ein Licht
Für die ganzen schweren Stunden
Und die Mauern, die mich bremsen
Hast du längst schon überwunden
Und meistens bist du mehr als in mein
Leer gedachtes Hirn passt
Trotzdem ist nichts so leicht
Wie alles was du mir gezeigt hast
Du bist der Weg für mich
Glaub mir, ich setz für dich

Alles auf Hoffnung, alles was bleibt
Lass alles sich verändern
Da sind immer noch wir zwei
Grenzenlos weit und unendlich tief
Der Anfang alles Guten ist Ich weiß
Dass es dich gibt
Dass es dich gibt

Wenn ein Zweifel dich zerreißt
Und du traust dich nicht
Denn die Zeit stellt dir ein Bein
Und alles ändert sich
Setz ich für dich

Alles auf Hoffnung, alles was bleibt
Lass alles sich verändern
Da sind immer noch wir zwei
Grenzenlos weit und unendlich tief
Der Anfang alles Guten ist Ich weiß
Dass es dich gibt
Dass es dich gibt

Was ich dir zu sagen hab
Ist was ich dich zu fragen hab
Hast du schon gewusst, dass eine
Liebe keine Fragen hat
Sie ist und bleibt bedingungslos
Sie gibt sich klein und liebt dich groß
Hast du denn gewusst, dass diese Liebe
Hier das Sagen hat.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu