Gaby Albrecht Album

Rosen müssen gar nicht sein Lyrics Gaby Albrecht

Abspielen

Gaby Albrecht - Rosen müssen gar nicht sein Songtext

Du kommst oft sehr spät heim,
hast immer viel zu tun.
Und bist du endlich hier,
dann sprichst du kaum mit mir,
Und hörst mir kaum noch zu.

Ich weiß du hast mich lieb,
doch ich will mehr von dir.
Wenn du mir Rosen schenkst,
dann weiß ich schon du denkst.
Ich freu mich drüber sehr,
doch ich denk bei mir.

Rosen müssen gar nicht sein,
streich mir einfach übers Haar.
Dass ich fühl du denkst an mich,
und du bist noch für mich da.
Gib mir bloß das Gefühl,
dass ich wichtig für dich bin.
Dass der Alltag nicht das Spiel,
gegen unser Glück gewinnt.

Rosen müssen gar nicht sein,
nimm dir paar Sekunden Zeit.
Für die Sorgen die ich hab,
für ein bisschen Zärtlichkeit.
Nimm mich in deinen Arm,
lass mich nicht so oft allein,
mehr muss ja gar nicht sein.

Ich liebe Rosen sehr,
doch dich lieb ich noch mehr.
Will deine Sorgen teil'n,
deine kleinen Wunden heil'n.
Die Liebe nie verlier'n,
und sag ich dir.

Rosen müssen gar nicht sein,
streich mir einfach übers Haar.
Dass ich fühl du denkst an mich,
und du bist noch für mich da.
Gib mir bloß das Gefühl,
dass ich wichtig für dich bin.
Das der Alltag nicht das Spiel,
gegen unser Glück gewinnt.

Rosen müssen gar nicht sein,
nimm dir paar Sekunden Zeit.
Für die Sorgen die ich hab,
für ein bisschen Zärtlichkeit.
Nimm mich in deinen Arm,
lass mich nicht so oft allein,
mehr muss ja gar nicht sein.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu