Gaby Albrecht Album

Der Fluss Lyrics Gaby Albrecht

Abspielen

Gaby Albrecht - Der Fluss Songtext

Leis ganz leis entspringt die Quelle
silberklar im rauhen Fels
ist ganz tief im Berg geboren
tritt ganz klein ans Licht der Welt
wird zu einem Wasserfall
durch die Schlucht hinab ins Tal
und kommt dort zur Ruhe
fliesst sanft durch die Wiesen, Dörfer und Wald

Und ewig, ewig fliesst der Fluss
unaufhaltsam hin zum Meer
und wir schaun ewig immerzu
den Wellen hinterher
lange vor uns war er da
wird lange nach uns sein
wir sind im Fluss der Ewigkeit
nur ein kleiner Kieselstein
nur ein kleiner Kieselstein

Wenn der Fluss ein großer Strom ist
mündet er im Ozean
und der Kreislauf dieses Lebens
fängt dort von vorne an
Wasser steigt im Sonnenlicht
dunkle Wolken bilden sich
sie treiben zum Land hin
und bringen das Wasser zur Quelle zurück

Und ewig, ewig fliesst der Fluss
unaufhaltsam hin zum Meer
und wir schaun ewig immerzu
den Wellen hinterher
lange vor uns war er da
wird lange nach uns sein
wir sind im Fluss der Ewigkeit
nur ein kleiner Kieselstein
nur ein kleiner Kieselstein
Teile diesen Songtext
  • 01 Ich hab Dich unheimlich lieb
  • 02 Bis Wir Uns Wiedersehn
  • 03 Nie wieder allein
  • 04 Glückstag
  • 05 Liebe braucht Zeit
  • 06 Manchmal wünsch ich mir ein Herz aus Stein
  • 07 Es gibt ein Land
  • 08 Der Fluss
  • 09 Weil Dich mein Herz nie vergisst
  • 10 Glücklich wie noch nie
  • 11 Komm und leb heut
  • 12 Unsre Liebe lebt weiter
  • 13 Sag nie es geht nicht mehr
  • 14 Ich bin immer für Dich da
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu