Bruce Low

Und es weht der Wind Lyrics Bruce Low

Abspielen

Bruce Low - Und es weht der Wind Songtext

Und es weht der Wind übers weite Meer
und mit dem Wind die Wolken wandern
Mein blondes Kind und all die ander'n
die so einsam sind grüßt von mir der Wind

Ein Matrose fährt übers blaue Meer
die Heimat blieb zurück
immer träumt er noch von der Wiederkehr
lang ist es her, dieses kurze Glück

Und es weht der Wind übers weite Meer
und mit dem Wind die Wolken wandern
Mein blondes Kind und all die ander'n
die so einsam sind grüßt von mir der Wind

Wenn der Regen peitscht mit dem Sturmgebraus
und wenn das Ruder bricht
eines Tages komm ich zu Dir nach Haus
Jahr ein, Jahr aus, Dich vergeß ich nie

Eines Tages dann, wenn wir alt und grau
im Hafen geh'n zur Ruh
werden and're fahren wie ich genau
aber ich schau dann vom Land aus zu

Und es weht der Wind übers weite Meer
und mit dem Wind die Wolken wandern
Die Zeit verrinnt mir und den ander'n
wenn wir nicht mehr sind weht auch dann der Wind
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu