Su lang mer noch am lääve sin Album

Dräume jonn Lyrics Brings

Abspielen

Brings - Dräume jonn Songtext

Dräume jonn

Schramme un Bühle maache dich nit schön.
Und rüchst du jet streng, is et jet woran ich mich jewöhn.
Wie en ahle Katz' die sich zevill jeklopp',
dusend Narve an dingem Kopp,
jo die Johre, se mohlen och dir in et Jeseech.
Manche Stroß, die ich als Panz kannt die jitt et nit mieh.
Manche Baum, unger dem ich soß, der jing längs in de Knee.
Se han Dich ömjebaut, modernisiert un su richtig hätt mich dat nit interessiert,
dat wat ich söhk, gläuv mir, dat fing ich bei dir.
"Un ich maach dann nur ming Auge zo...
un sin dich su wie de fröher wors.
Hück sühs Du och jot us, doch Kölle manchmol muß ich
einfach dräume jon öm Dich zu Sinn!"
Nostalgie is wirklich nit ming Pläseer,
Un schwaad ich von fröher, han ich mehschtens vill zo vill Bier.
Et kütt schon ens för, dat ich dich nit fingk,
obwohl ich in dinge Stroße bin,
Heimat is mih als en Kirch, en Floß un en Sproch.
"Un ich maach dann nur ming Auge zo...
un sin dich su wie de fröher wors.
Hück sühs Du och jot us, doch Kölle manchmol muß ich
einfach dräume jon öm Dich zu Sinn!"
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu