Klaus Hoffmann

Klaus Hoffmann Geh nicht fort von mir Lyrics

Übersicht

Geh nicht fort von mir Songtext

Geh' nicht fort von mir Was war vergiß
Wenn du kannst vergiß Die Vergangenheit
Und vergiß die Zeit Die verloren war
Mißverstehen war Suchen war und Leid
Und vergiß die Zeit Die nur töten muß Herzenglück bereits

Geh' nicht fort von mir Geh' nicht fort von mir

Schau, ich hab' für dich Viel Perlen aus Regen
Aus einem Land Wo Sonne nur brennt
Ich durchkreuz' die Welt Bis zu meinem Tod
Um zu schmücken mit Licht Und Gold dein Angesicht
Ich erschaff' ein Reich Wo nur Liebe ist
Wo du Herrin bist Einer Königin gleich

Geh' nicht fort von mir Geh' nicht fort von mir

Geh' nicht fort von mir Ich erfinde schnell
Worte neu und hell Und ich sag sie dir
Ich erzähle dir Von Verliebten hier
Die zweimal erlebt Daß ihr Herz gebebt
Ich erzähle dir Von dem Prinzen der
Starb vor Kummer schwer Als er um dich warb

Geh' nicht fort von mir Geh' nicht fort von mir

Man hat oft erlebt Daß wiedererwacht
Ein Vulkan Über Nacht
Und es scheint als ob Die Erde glüht
Und Erde blüht Wie der schönste Mai
Selbst die Nacht bleibt Licht Weil der Himmel loht
Denn ein Schwarz und Rot Die vereinen sich nicht

Geh' nicht fort von mir Geh' nicht fort von mir

Geh' nicht fort von mir Ich sag nichts mehr
Und ich klag nicht mehr Bleib versteckt vor dir
Will dich lächeln sehn Lächelnd tanzen sehn
Hören deinen Mund Liebe singen uns
Lass' mich Schatten sein Deines Schatten sein
Schatten deiner Hand Deines Schattens sei

Geh' nicht fort von mir Geh' nicht fort von mir
Ist dieser Songtext korrekt?

Hinterlasse einen Kommentar

  1. Dein Kommentar
Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de