Biografie

In der Öffentlichkeit treten Hanson seit 1992 auf. 1995 nehmen sie ihr erstes Album Boomerang in Eigenregie auf und bringen es ebenso wie das 1996 folgende Album MMMBop im Selbstvertrieb heraus. 1996 treten Hanson beim South by Southwest-Festival in Austin (Texas) als Straßenmusiker auf, wobei sie von Manager Christopher Sabec entdeckt werden. Von Mercury Records werden Hanson unter Vertrag genommen und veröffentlichen 1997 ihre Debütsingle MMMBop, die in 27 Ländern Platz 1 der Charts erreicht. Von Steve Lironi und den Dust Brothers wird ihr im gleichen Jahr erscheinendes Debütalbum Middle of Nowhere produziert. Mehr als acht Millionen Exemplare werden Weltweit verkauft. Drei Grammy-Nominierungen bringt der Band das Album in den Kategorien Record of the Year, Best New Artist und Best Pop Performance ein
© 2000-2017 www.golyr.de