Bernhard Brink

Bernhard Brink Sommer, Sonne, blaues Meer Lyrics

Übersicht

Beitragende Benutzer

 
+5
rening
Lyrics hinzugefügt

Sommer, Sonne, blaues Meer Songtext

Wir schauen beide aus dem Fenster,
Sonne hat sich gut versteckt.
Weit und breit nur graue Wolken.
Wer hat das Wetter ausgeheckt?
Das Wochenende ist im Eimer,
die gute Laune ist schon fast dahin.
Doch plötzlich habe ich die Topp-Idee:
Wir stell'n uns vor, dass wir wonaders sind.
Ich stell' mir vor, dass wir woanders sind.

Sommer, Sonne, blaues Meer,
und wir beide ganz allein.
Schöner kann's doch wirklich niemals sein.
Sommer, Sonne, blaues Meer,
und wir beide ganz allein.
Schöner kann's doch wirklich niemals sein.

Wir sitzen beide in 'nem Strandcafè,
schlürfen Cola-Rum mit Eis.
Wir sind schon richtig irre braun gebrannt,
gestern waren wir noch heiss.
Komm, wir geh'n unter die Brause,
und stell'n uns vor, wir wär'n im Ozean.
Du und ich auf einer Insel,
he, die Idee, das ist der helle Wahn.
Die Idee, das ist der helle Wahn.

Sommer, Sonne, blaues Meer,
und wir beide ganz allein.
Schöner kann's doch wirklich niemals sein.
Sommer, Sonne, blaues Meer,
und wir beide ganz allein.
Schöner kann's doch wirklich niemals sein. (3x)

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de