Anne Haigis

Anne Haigis Hak's ab Lyrics

Hak's ab Songtext

Jetzt hör' bloß auf mit dei'm pathetischen
"warum nur?"
vergiß es, wenn du's immer noch nicht weißt
da kommt kein Feuer mehr, auch dann nicht,
wenn du rumheulst
hak's ab, du gehst mir langsam auf den Geist
morgen früh,
fünf Minuten, eh die erste U-Bahn geht
du brauchst echt nicht so früh aufzustehn,
es ist sowieso zu spät
klar wär's schöner, wenn ich wüßte,
du verstehst
eh - hak's ab, ist okay

es bringt nichts,
in der Vergangenheit zu kramen
obwohl's fast schmeichelt,
was du an Details noch kennst
ich hätt geschwor'n:
Weltmeister fallen nie aus'm Rahmen
bist du nich' der Typ,
der Gefühle 'Schwachsinn' nennt?
ich hör soviel Paare keifen,
wenn ich durch die Gegend latsch
wieso wird aus was wie Liebe
eigentlich immer was wie Knatsch
siehst du wirklich da noch Feuer,
wo ich bloß noch Asche seh?
eh - hak's ab, ist okay

und es hat auch keinen Sinn,
wenn du jetzt durchdrehst
Wände rauf und runter rennst
und dabei Sachen bringst,
die leider nicht von dir sind,
die du nur aus Filmen kennst
ich habe ewig lang gewartet
und sei's nur auf so 'nen Spruch
der mich halten könnte,
doch ich weiß, es ist genug
warum kommen solche Worte
nur erst dann, wenn einer geht
eh - hak's ab, ist okay

also das wär's wohl mein Süßer
wo's jetzt hingeht, weiß ich nicht
nur erst mal raus
'n andern Typ gibt es nicht,
mach dir da nix draus
gib doch zu du weißt der Grund bist du
klar wär's besser,
wenn es völlig ohne Wehtun ging
ich hab's so lang versucht,
was mir am meisten stinkt
du meinst noch,
daß ich aus Gewohnheit bleib
eh - hak's ab, es ist soweit (vorbei, okay)

Ähnliche Songtexte

Erklären
© 2000-2014 www.golyr.de