Wort-Ton

Fremdes Gesicht Lyrics Wort-Ton

Abspielen

Wort-Ton - Fremdes Gesicht Songtext

Auseinanderdriften
Tiefe Furchen in den Gärten der Idylle
Kalte Asche in den Gläsern stumm erstarrter Gesten
Im Verlorenen die Fratze der Selbsterkenntnis lächeln sehen
Die wird niemals Freund
Ich tanze nicht im Frühlingsregen
Ich falle

Noch immer dein Atem in der Ferne
Noch immer flüstere ich den Namen
Noch immer blendet mich die Stadt
Fremde Zeit, dein fremdes Gesicht

Die Nacht taucht meine Welt ins Dunkel
Und wartet mit mir auf das Verblassen der Bilder
Ich tanze nicht im Frühlingsregen
Balanciere nicht auf dem Hochseil
Nein, ich falle

Ich tanze nicht im Frühlingsregen
Balanciere nicht auf dem Hochseil
Der Totengräber hat seine Arbeit getan
Dann haucht er mir Leben ein
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu