Beitragende Benutzer

 
+5
HH-Zebra
Lyrics hinzugefügt
Wolfgang Ziegler

Halt mich fest Lyrics Wolfgang Ziegler

Abspielen

Wolfgang Ziegler - Halt mich fest Songtext

Nein, schließ nicht Dein Herz vor dem Gefühl.
Träum, hab keine Angst Du fühlst zu viel.
Stell Dir vor es wär' noch einmal so wie's immer war,
nur wir zwei, egal was auch geschieht.

Fühl, fühl und berühr mich so wie einst.
Nein, dreh Dich nicht um wenn Du auch weinst.
Du willst geh'n und morgen wird ein Andrer bei Dir sein
und wir sind zum letzten Mal allein.

Nur noch einmal
halt mich fest, sei still, und weine nicht.
Nur halt mich fest,
ich will nun fühlen, wenn Du gehst
gehören wir doch zusammen,
für immer verliebt.
Was sagt man nur wo es keine Worte gibt?

Zeit, Zeit heilt die Wunden, Du wirst sehn .
Deine Tränen, sie werden sicher schnell vergeh'n.
Aber wie soll ich Dich denn je vergessen, wenn Du gehst
denn ich lieb Dich so, lieb Dich immer weiter.

Halt mich fest, sei still und weine nicht.
Nur halt mich fest, ich will nur hoffen, dass Du
am Ende findest was Du suchtest hier bei mir.
Auch wenn ich Dich schon bald verlier
werd ich Dich nur lieben.

Nein, weine nicht, nur halt mich fest,
ich will nun fühlen, wenn Du gehst
gehören wir doch zusammen,
für immer verliebt.
Was sagt man nur wo es keine Worte gibt?
Worte sind niemals genug, wenn man sich liebt.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu