Wolf Biermann

Bildnis einer jungen Frau Lyrics Wolf Biermann

Abspielen

Wolf Biermann - Bildnis einer jungen Frau Songtext

1.
Ich weiß, wo ich herkomm und weiß auch, wo ich bin,
doch müßte ich jetzt sterben, dann wüßt ich nicht wohin.
Ach weggehen macht traurig und bleiben tut weh,
es wachsen die Knospen schon unter dem Schnee.

2.
Es fängt ja im Winter der Frühling schon an,
das will ich, Dein Web sein, und Du, Du sei mein Mann.
Es wächst unter'm Herzen ein Menschlein von Dir,
so hab ich Dich sicher, auch wenn ich Dich verlier.
Teile diesen Songtext
  • 01 Armer Teufel
  • 02 Junger Soldat in Afghanistan
  • 03 Russisches Fallobst
  • 04 Kaddisch
  • 05 Wir lebn ewig
  • 06 Wir tranken schön Tee
  • 07 Dideldumm
  • 08 Lamento
  • 09 Ich möchte, wenns mich müdet
  • 10 Bildnis eines alten Mannes
  • 11 Bildnis einer jungen Frau
  • 12 Im Schilf auf die Schnelle
  • 13 Nur wer sich ändert
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu