Irgendwie anders Album

Irgendwie anders Lyrics Wincent Weiss

Abspielen

Wincent Weiss - Irgendwie anders Songtext

Wochen unterwegs, immer mittendrin
Leute um mich rum, die mir wichtig sind
Doch immer das Gefühl, dass mir irgendwie irgendwas fehlt
Nächtelang allein im Hotel verbracht, keiner,
der mir schreibt, fragt: "Wie war dein Tag?"
Alles schon okay,
bis ich wieder spür, dass mir was fehlt, irgendwas fehlt

Doch mit di-i-i-ir ist es irgendwie anders, irgendwie anders,
bei di-i-i-ir bin ich irgendwie anders

Langsam merke ich, wie es besser wird,
denn endlich ist da wer, der zu mir gehört
Hab nicht mehr das Gefühl, dass mir irgendwie irgendwas fehlt
Doch bis du bei mir warst war ich mir selber fremd
Verstehst das Chaos, das sich mein Leben nennt
Du hast mir gezeigt, was es wirklich heißt, wenn mir nichts fehlt,
gar nichts mehr fehlt

Denn mit di-i-i-ir ist es irgendwie anders, irgendwie anders
Bei di-i-i-ir bin ich irgendwie anders

War schon fast dran gewöhnt ans Allein sein
Hab gedacht, dass ich nicht anders sein kann

Doch bei di-i-i-ir bin ich irgendwie anders, irgendwie anders

Seit du bei mir bist, bin ich wieder ich
Seit du bei mir bist fehlt mir nichts
Seit du bei mir bist,
bin ich wieder ich, nur irgendwie anders, irgendwie anders

Denn mit di-i-i-ir ist es irgendwie anders, irgendwie anders
Bei di-i-i-ir bin ich irgendwie anders

War schon fast dran gewöhnt ans Allein sein
Hab gedacht, dass ich nicht anders sein kann

Doch bei di-i-i-ir bin ich irgendwie anders, irgendwie anders
Bin ich irgendwie, irgendwie, bin ich irgendwie anders
Bin ich irgendwie, irgendwie, bin ich irgendwie anders
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu