Über O du fröhliche

Der Urtext stammt von Johannes Daniel Falk und wurde 1816 als "Allerdreifesttagslied" veröffentlicht. Heinrich Holzschuher, ein Gehilfe Falks, fügte 1826 der ersten Strophe zwei weitere weihnachtliche Strophen hinzu. So wurde es zum reinen Weihnachtslied. Die Melodie stammt von einem italienischen Marienlied, das sizilianische Fischerlied: O sanctissima.

(siehe: Wiki O du fröhliche)

Beitragende Benutzer

 
+2
Rüblo
Lyrics korrigiert
 
+5
Rüblo
Lyrics Beschreibung
Weihnachtslieder

O du fröhliche Lyrics Weihnachtslieder

Abspielen

Weihnachtslieder - O du fröhliche Songtext

O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren,
Christ ist geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen,
uns zu versühnen:
Freue, freue dich, o Christenheit!

O du fröhliche, o du selige,
Gnadenbringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere,
jauchzen dir Ehre:
Freue, freue dich, o Christenheit!

Urfassung als Allerdreifesttagslied:

O du fröliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren, Christ ist geboren:
Freue, freue dich, Christenheit!

O du fröliche, o du selige,
gnadenbringende Osterzeit!
Welt liegt in Banden, Christ ist erstanden:
Freue, freue dich, Christenheit!

O du fröliche, o du selige,
gnadenbringende Pfingstenzeit!
Christ, unser Meister, heiligt die Geister:
Freue, freue dich, Christenheit!
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu