Uta Bresan

Wir brauchen Zeit, um zu träumen Lyrics Uta Bresan

Uta Bresan - Wir brauchen Zeit, um zu träumen Songtext

Der Wind weht leis die Dunkelheit fort.
Ein Morgen, wie ich ihn mag.
Die Uhr scheint still zu stehn.
Ich höre, wie ich leis zu dir sag:
Bleib doch noch liegen, ruh dich mal aus.
Schau nicht schon wieder zur Tür.
Die Welt kann warten.
Mein Herz hat Sehnsucht nach dir.

Denn wir brauchen Zeit, um zu träumen.
Einfach das Gefühl, verliebt zu sein.
Lass uns alles andre versäumen.
Tausch es heut für Zärtlichkeit ein.
Denn wir brauchen Zeit, um zu träumen
Einen Tag für uns allein.

Ich küss dich wach und halte dich fest.
Du kuschelst näher zu mir.
Schaust mich verschlafen an.
Ich spüre jeden Herzschlag von dir.
Das Leben lässt uns oft keine Wahl.
So vieles nimmt seinen Lauf.
Doch unsre Liebe,
die geb ich dafür nicht auf.

Denn wir brauchen Zeit, um zu träumen.
Einfach das Gefühl, verliebt zu sein.
Lass uns alles andre versäumen.
Tausch es heut für Zärtlichkeit ein.
Denn wir brauchen Zeit, um zu träumen
Einen Tag für uns allein.

Lehn dich an!
Ein paar Stunden soll'n uns beiden gehörn.

Denn wir brauchen Zeit, um zu träumen.
Einfach das Gefühl, verliebt zu sein.
Lass uns alles andre versäumen.
Tausch es heut für Zärtlichkeit ein.
Denn wir brauchen Zeit, um zu träumen
Einen Tag für uns allein.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu