Uta Bresan

Was man über sie erzählt Lyrics Uta Bresan

Abspielen

Uta Bresan - Was man über sie erzählt Songtext

Viele sagten, die Zeit heilt alle Wunden.
Doch mir scheint, sie hat keinen Trost gefunden.
Und wenn die Sonne untergeht,
weiß ich, dass sie am Fenster steht.
Ganz allein - denn sie wartet, so wie immer.
Zu selten sehe ich Licht in ihrem Zimmer.
Dunkel und leer wirkt dieses Haus,
hier von unsrer Strasse aus.

Was man über sie erzählt.
Ich weiß nur, dass er ihr fehlt.
Ein Abend ist so lang,
und was einmal war, fängt nicht mehr an.
Was man heute alles sagt.
Doch niemand hat je gefragt,
wie Einsamkeit beginnt.
Sie lebt hier in ihrer eignen Welt,
hat man mir erzählt.

Was es heißt, einen Menschen zu vermissen.
Vielleicht hat sie das zu früh erfahren müssen.
Wer kann in stumme Herzen sehn,
statt an ihr vorbei zu gehn.

Was man über sie erzählt.
Ich weiss nur, dass er ihr fehlt.
Ein Abend ist so lang,
und was einmal war, fängt nicht mehr an.
Was man heute alles sagt.
Doch niemand hat je gefragt,
wie Einsamkeit beginnt.
Sie lebt hier in ihrer eignen Welt,
hat man mir erzählt.

Sie kann sich nie dagegen wehrn.
Keiner ruft sie an, ich wollt irgendwann
nicht mehr dazu gehörn.

Was man über sie erzählt.
Ich weiß nur, dass er ihr fehlt.
Ein Abend ist so lang,
und was einmal war, fängt nicht mehr an.
Was man heute alles sagt.
Doch niemand hat je gefragt,
wie Einsamkeit beginnt.
Sie lebt hier in ihrer eignen Welt,
hat sie mir erzählt.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu