Timbaland
140
Songtexte
87K
Aufrufe
Timbaland ist ein US-amerikanischer Hip-Hop- und Contemporary-R&B-Musiker und Produzent, dessen Produktions- und Arrangement-Stil seit Ende der 1990er Jahre in diesen Genres sehr einflussreich ist.

Timbaland Biografie

Timbaland stieg in den späten 1990er Jahren an die Spitze der Rap-Szene, indem er seine gefragten Fähigkeiten, einen Hit zu schaffen, mit seiner ausländischen Produktionsweise verbindet. Wenige Rap-Produzenten waren imstande, solch eine Balance zwischen Kommerz und Kunstfertigkeit zu schaffen. Timbaland hat eine endlose Liste an Hits produziert, hauptsächlich für eine ausgewählte Gruppe von "Partnern" seines Gewerbes (Missy Elliott, Aaliyah, Jay-Z, Ginuwine), als auch andere erfolgreiche Künstler (Ludacris, Snoop Dogg, Nas, Justin Timberlake). Selbst dann hat er immer einen Wiedererkennungswert seiner Individualität und Kreativität in diese Produktionen gesetzt. Wenn man sich einen von Timbaland produzierten Song anhört, gibt es keine Verwechslungsmöglichkeit mit anderen Künstlern: stotternde heftige Bass-Schläge kompensieren mit überwältigenden hohen Spitzen, oft mit einer eigenen Signatur - wie leises Murmeln innerhalb des Tracks; und keine Stichprobenverfahren. Dennoch, nach und nach begann Timbaland verstärkt mit dem Ansatz, "am Fließband" zu produzieren, mit einem Team von Co-Produzenten und Songwritern wie Nathaniel "Danjahandz" Hills, the Clutch und Justin Timberlanke zusammenzuarbeiten. Zudem begann er einen großen Bereich vieler Acts zu produzieren, der sich von Alternative wie M.I.A. zu MOR Pop/Rock wie The Fray und Ashlee Simpson erstreckt.

In den späten 1990ern, als Timbaland noch relativ neu in der Szene war, arbeitete der aus Virginia stammende weitgehend mit Missy ("The Rain"), Aaliyah ("If Your Girl Only Knew") und Ginuwine ("Pony") zusammen. Später, sobald er sich mit den dreien etabliert hat, fing er an, mit den Top Rappern der Szene zu arbeiten, nämlich Jay-Z ("Big Pimpin'"), Nas ("You Won't See Me Tonight"), Snoop Dogg ("Snoop Dogg What's My Name, Pt. 2") und Ludacris ("Rollout My Business"). Er arbeitete auch gelegentlich für weniger bekannte, regionale Künstler wie Petey Pablo ("Raise Up"), Pastor Troy ("Are We Cuttin'") und Tweet ("Oops (Oh My)"). Als Ergebnis seines außergewöhnlichen Erfolgs als Produzent, gründete Timbaland sein eigenes Label, Beat Club, und begann seine eigene Reihe Künstler bekanntzumachen (Bubba Sparxxx, Ms. Jade). Seine Aufnahmen, meist mit seinem rappenden Freund Magoo gemacht, rückten seinen Zugang zu den Top Rappern des Gewerbes ins Rampenlicht: Missy Elliott, Jay-Z, Ludacris, Wyclef Jean. Von 1997 bis 2003, veröffentlichte er drei Timbaland & Magoo Alben, wobei Tim's Bio 1998 und Timbaland Presents Shock Value 2007 -- letzteres ist ein Feature mit Sängern, Rappern und Rock Bands -- Soloalben waren.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu