Alben

Sacrifice
2009
Crossroads Album
Crossroads
2005
Chances Album
Chances
2001

Sylver Biografie

ALLGEMEINES



Sylver besteht aus der Sängerin Silvy de Bie (geboren am 4. Januar 1981) und dem Keyboarder und zugleich Songwriter Wout van Dessel (geboren am 19. Oktober 1974) und ergeben das belgische Vocal Trance-Duo. Der Produzent und Co-Autor der Songs ist Regi Penxten, der auch bei Milk Inc. mitwirkt.

Gegründet wurde die Band 2000 und vertritt Genres wie Pop, Dance, Trance und 2-Step.

Website: https://www.sylversite.be/



BEGINN VON SYLVER



Die Karriere von Silvy de Bie begann in der belgischen Fernseh-Show "De Kinderacademie", als die neun Jahre alt war. Doch die belgische Gesetzgebung besagt, das Kinder unter 16 Jahren nicht arbeiten dürfen und somit fand ihre Karriere ein vorzeitiges Ende in ihrer Kindheit. Sie trat später in der Band "Lance" auf und arbeitete nach ihrer Schulzeit in einem kleinen Laden.

Wout ist in Belgien ein sehr bekannter DJ. Er und Silvy lernten sich in einer Disco kennen, als er dort als Residential DJ arbeitete. Seit diesem Kennenlernen arbeiten beide erfolgreich zusammen und haben nicht nur in ihrer Heimat Belgien Liveauftritte gegeben, sie haben auch Auftritte in Nordamerika, Südafrika, Asien, Skandinavien und Osteuropa gehabt. Bevor die Band Sylver ihren heutigen Namen bekam, nannten sie sich Duo Liquid feat. Silvy.

Die Singles weisen die typischen Remixe der Dance-Branche auf, die dem Zeitgeist entsprechen und erstellt werden von bekannten DJs. Die Special Version des Debüt-Albums weist jedoch eine Bonus CD auf, die drei Akustikversionen von Turn The Tide als sowohl von Forever in Love enthalten. Damit wollen Sylver zeigen, dass sie mehr drauf haben als nur die sogenannte Chart-Dance-Musik. Sie verwenden nicht nur die für die Musikrichtung typischen synthetischen Instrumente (Keyboards und Drum-COmputer), sondern greifen auch auf Gitarre, Klavier und Streichinstrumente zurück, die die Einzigartigkeit ihrerSongs unterstreicht.



DISKOGRAPHIE

ALBEN



2000/2001 - Chances

2002 - Chances Special Edition (Bonus-CD mit 9 Remixes, darunter 3 Akustik-Versionen)

2003 - Little Things

2003 - Little Things Special Edition (DVD und 4 Bonus-Tracks)

2004 - Nighttime Calls

2006 - Crossroads

2007 - Best Of - The Hit Collection 2001-2007

2009 - Resurrection



PREISE UND NOMINIERUNGEN



2001 - TMF Awards - Nominiert für Bester Nationaler Dance Act

2001 - German Dance Awards - Gewonnen - Bester Dance Hit (Turn The Tide)

2001 - Bravo Otto - Nominiert für Shooting Star (Band)

2002 - Echo - Nominiert für Dance Single des Jahres International (Turn The Tide)

2003 - German Dance Awards - Gewonnen - OCD 40Hit (Livin' My Life)

2003 - German Dance Awards - Gewonnen - Erfolgreichster Dance Act

2003 - Comet - Nominiert für Bester Dance Act

2003 - TMF Awards - Nominiert für Bester Nationaler Dance Act

2003 - TMF Awards - Nominiert für Beste Single National (Livin' My Life)

2003 - TMF Awards - Gewonnen - Bester Musikclip National (Why Worry)

2004 - TMF Awards - Nominiert für Bester Nationaler Dance Act

2005 - TMF Awards - Gewonnen - Bester DJ National (Wout van Dessel)

2006 - TMF Awards - Nominiert für Bester Nationaler Dance Act