Spn-X
44
Songtexte
27K
Aufrufe
SPN-X war eine deutsche Punkband aus Cottbus, die sich nach dem Nummernschild des Schlagzeugers Thomas „PUPE“ Choinowski benannt hat.

Spn-X Biografie

Im Sommer 1995 starteten die Gründer Alexander Muth und Nico Geisler, die sich beide in der Schule kennen gelernt haben, vorerst die Band ERM. Im Cottbuser Theater folgten 1996 die ersten Demoaufnahmen. Die Band nahm 1997 ihr erstes Album „Nachrichten aus Arschland“ auf. Diese Platte wurde, wohl aufgrund der schlechten Qualität und durch die fehlende Struktur hinter der Band, aber nie ein kommerzieller Erfolg. Nach dem Nummernschild von PUPE benannte sich die Band1998 um und nannte sich SPN-X. Das Vorfinale und auch das Endfinale des f6 Musikawards gewann die Band und erhielt als Preis eine gemeinsame Single VÖ mit BMG Berlin. Gecovert wurde Nenas Song „Nur geträumt“ und die Single erreichte Platz 43 in den deutschen Singlecharts.
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu