Slipknot

Slipknot Lyrics

Slipknot Biografie

Slipknots Mix aus mahlenden, Post-Korn alternativem Metal, Marylin Manson artigem Neo_Schock-Rock und Rap-Metal half ihnen dabei, eine der populärsten Bands in der sogenannten Nu-Metal Explosion der späten 90er zu werden. Aber sogar noch mehr hlaf ihnen ihr theatralisches, aufmerksamkeitserregendes Image: die band performte immer in identischen Arbeitsoveralls und hausgemachten Halloween-Masken, und verstärkte die mysteriöse Anonymität sogar noch mit der Übernahme der Zahlen 0 bis 8 als Stage-Namen. Füge eine lyrische Beschäftigung mit Dunkelheit und Nihilismus, und einen zärtlich-beschimpfenden Namen für ihre Fans ("Maden") dazu, und Slipknot's Kopiervorlage für erfolgreichen Nu-Metal war gegeben.

Slipknot entstanden spät in 1995 in der unwahrscheinlichen Ortschaft Des Moines, Iowa; nach einigen frühen personalveränderungen festigte sich ihr 9 Mann Line-Up (in der Reihenfolge von 0 bis 8) mit DJ Sid Wilson, Drummer Joey Jordison, Bassist Paul Grey, Percussionist Chris Fehn, James Root (Gitarre), Sampler/Programmer Craig Jones, Percussionist Shawn "Clown" Crahan, Mick Thompson (Gitarre), und lead vocalist Corey Taylor. Die Musikszene in Des Moines war nicht der rede wert, und dem Ehrgeiz der Band, zu den ganz großen zu gehören, begenete üblicherweise Ungläubigkeit und Gespött, was den Start-Zünder für die meist anonymen Bühnen-Visualisierungen lieferte. An Halloween 1996 brachten Slipknot selbst ihr Album "Mate.Feed.Kill.Repeat." auf den Markt, welches der Band einige Aufmerksamkeit verschaffte, sobald es seinen Weg zu mehreren Labels gefunden hatte. [...]