Laut gedacht Album

Das Beste (alte Version) Lyrics Silbermond

Abspielen

Silbermond - Das Beste (alte Version) Songtext

Glaubst du nicht auch an unser Ende
Glaubst du nicht auch es wäre besser für uns
Und glaubst du denn, dass schöne Zeiten
Uns weitertreiben in schönere Zeiten

Ich werd's nicht sein,
die ewig wird Dein
tiefster Traum in feuchten Nächten sein

Das Beste daran dich zu verlieren,
ist die Angst dich zu verlier'n zu verlier'n
Ich lass dich los, lass mich los
Aus deinen Armen, mein Engel,
in ein schöneres Glück

Glaubst du nicht auch, dass Blumen verblühen
Wenn die Sonne nicht scheint,
wenn niemand vor Schmerz weint.
Und glaubst du denn, dass ich nach all dem Scheiß
Nichts mehr von deinen Gefühlen weiß

Ich werd's nicht sein,
die ewig wird dein
tiefster Traum in feuchten Nächten sein

Das Beste daran dich zu verlieren,
ist die Angst dich zu verlier'n zu verlier'n
Ich lass dich los, lass mich los
Aus deinen Armen, mein Engel,
in ein schöneres Glück

glaubst du nicht auch an unser Ende,
glaubst du nicht auch das Blumen verblühn,
und glaubst nicht auch es wäre besser für uns
und glaubst du denn,
das schönere Zeiten uns weiter treiben,
und glaubst du denn das ich nach all dem Scheiß
nichts mehr weiß

Das Beste daran dich zu verlieren,
ist die Angst dich zu verlier'n zu verlier'n
Ich lass dich los, lass mich los
Aus deinen Armen, mein Engel,
in ein schöneres Glück
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu