Sarah Connor

Ich atme ein Lyrics Sarah Connor

Abspielen

Sarah Connor - Ich atme ein Songtext

Ich bleib hier in meinem Zimmer und ich komm da nicht mehr raus
Ich will nicht in deine Welt, denn meine sieht ganz anders aus
Und so sicher wie du sprichst und so locker wie du bist, so bin ich nicht

Ich bleib hier in meinem Zimmer und ich deck mich noch mal zu
Mit unsichtbarer Tinte schreib ich an die Wand lass mich in Ruh
Mein Universum ist verschneit, du vergeudest deine Zeit, tut mir leid

Ich atme ein, ich atme aus ich lös ein Rätsel und ich krieg's nicht raus
Ich atme ein, ich atme aus, ich geb den Dingen neue Namen und mir auch
Ich schließ mich an, ich schließ mich aus ich bin nur kurz hier
Ich bin anders wo zu Haus

Wenn du mir nah sein willst sei still und sitzt ruhig neben mir
Folge deinem Atem und hör auf zu diskutiern
Mach die Augen auf sieh hin, halt mich aus wie ich grad bin
Mehr iss nicht drin

Ich atme ein, ich atme aus ich lös ein Rätsel und ich krieg's nicht raus
Ich atme ein, ich atme aus ich geb den Dingen neue Namen und mir auch
Ich schließ mich an, ich schließ mich aus ich bin nur kurz hier
Ich bin anders wo zu Haus

Tut mir leid, halt mich aus wie ich grad bin, mehr ist nicht drin
Ich schließ mich an, ich schließ mich aus, ich bin nur kurz hier
Ich bin anders wo zu Haus
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu