Samuel Harfst
48
Songtexte
12K
Aufrufe
Samuel Harfst ist ein deutscher Sänger, Produzent und Liedermacher.

Samuel Harfst Biografie

Samuel Harfst:



So lang ich denken kann hat Musik eine Rolle in meinem Leben gespielt. Meine frühsten Erinnerungen führen mich zu "Tante Margrets Küken-Chor" in dem ich mir grundlegende musikalischen Fertigkeiten aneignete und bereits erste Auftritte und Studiobesuche miterleben durfte.



Die treibenden Kräfte, die mich damals Woche für Woche in den Kinderchor, Geigen- und Klavierunterricht und den Bläserkreis brachten waren damals meine Eltern - insbesondere der weibliche Teil der beiden. An einem denkwürdigen Tag im Jahre 97 durfte ich schließlich die erste Gitarre mein eigen nennen, die ihre vorherig genannten Konkurrenten schnell aus dem Rennen warf. Ab jetzt war meine Mutter nicht mehr das Gas- sondern das Bremspedal wenn ich wieder einmal, mit meinen 60 Watt Marschall Verstärker, nicht nur meine Familie sondern auch die umliegende Nachbarschaft über mehrere Stunden mit derselben Akkordfolge erfreute. Dass es besser klingt eine Akustik Gitarre lieber nicht über den stark verzerrten Kanal eines E-Gitarren Amps zu spielen, wurde mir erst einige Monate später klar.



Beim Schlitten fahren mit meinem Freund Benjamin Schuster haben wir uns 2000 entschlossen mit einigen Freunden eine Band zu gründen, die sich dann in den nächsten Monaten zu "Devotion" entwickelte. Zwei Jahre später formierte sich eine weitere Band in der ich weiterhin Gitarre spielte und erstmals als Sänger amtierte: "Fernits Purnets". Zu dieser Zeit begann ich an eigenen akustischen Nummern wie "Orientation" oder "Undeserved" zu arbeiten, die für keine der anderen Bands geeignet waren.



Als ich 2005 an fing in Sydney (AU) zu studieren war ich musikalisch wieder auf mich alleine gestellt und nutzte die Zeit mich etwas mehr meinem Solo Programm zu widmen. Als ich für zwei Monate wieder zurück in Deutschland war setzte ich mich mit meinem Freund Matze zusammen und wir nahmen provisorisch einige Songs auf. Als mein Bruder Dave mit ins Boot stieg wurde aus diesem Projekt das Album "Simply for You", das wir bis heute bereits über 6000 mal verkauft haben. Als mir - zurück in Australien - unerwartet das Geld ausging versuchten Yannick und ich uns mit Straßenmusik auf einer Einkaufspassage in Paramatta über Wasser zu halten. Obwohl oder vielleicht gerade weil diese Arbeit so unberechenbar ist und mit Sicherheit auch wegen des vielen positiven Feedbacks treibt es mich bis heute ein bis zweimal in der Woche auf die Strasse um unter freiem Himmel Musik zu machen.



Der ersten CD folgte die zweite (Crossroads), die Dritte (Audiotagebuch) und schließlich die vierte (Day and Night Recordings). Was die Zukunft bringt ist zum Glück noch ungewiss und wird nur sie selber zeigen. Ein Plattenvertrag bei einem Major Label wäre allerdings nicht verkehrt...
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu