Roy Black

Vorüber Lyrics Roy Black

Abspielen

Roy Black - Vorüber Songtext

Keine letzten Nacht und keine Lügen mehr sag' vorüber
Tue mir nicht mehr weh und wenn du geh'n willst geh dann geh
Du hast so viel zerstört und nur was mir gehört das würd' bleiben
Dein Wort zählt nicht mehr ich weiß es wird leer ohne dich

Gefühle fragen nicht ob daran ein Herz zerbricht vorüber
Ich will nur Ehrlichkeit vielleicht ist unsere Zeit vorüber
Wenn du mich wirklich brauchst ich lass dich nicht allein
Es gibt nicht zu verzeihen,
du, es war Liebe es war einmal Liebe das geht nicht vorüber

Bleib jetzt nicht mehr stehen und schau nicht mehr zurück, du siehst Tränen
Du weißt doch irgendwann da weint auch mal ein Mann nur so
Dein Mitleid will ich nicht, denk du jetzt nur an dich es geht weiter
Wer liebt muss verstehen es muss weiter gehen ohne dich

Gefühle fragen nicht ob daran ein Herz zerbricht vorüber
Ich will nur Ehrlichkeit vielleicht ist unsere Zeit vorüber
Wenn du mich wirklich brauchst ich lass dich nicht allein
Es geht nicht zu verzeihen,
du, es war Liebe es war einmal Liebe das geht nicht vorüber.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu