Roy Black Album

Liebt er dich, wie ich dich liebe? Lyrics Roy Black

Roy Black - Liebt er dich, wie ich dich liebe? Songtext

Lyrics: Jörg von Schenckendorii
Music: Horst Hornung

Du warst sehr lange fort und sagtest mir kein Wort,
warum du mich verlässt, wohin du gehst.
Bist plötzlich vor der Tür, sag', was ist los mit dir,
warum du weinst und hilflos vor mir stehst?
Mag sein, dass ich dir helfen kann,
ich weiß, da ist ein anderer Mann,
du kannst ganz offen sein, doch komm erst mal herein.

Liebt er dich, wie ich dich liebe, liebt er dich mehr als sein Leben,
oder nimmt er dich, und denkt nur an sich,
ohne dir etwas zu geben?
Liebt er dich, wie ich dich liebe, ohne etwas zu verlangen,
kannst du auf ihn bau'n und ihm still vertrau'n,
offen in die Augen schau'n?

Du sagst, er hat viel Geld, zeigt dir die schöne Welt
und jedem stellt er dich als Freundin vor.
Du sagst, er hat ein Haus, führt jeden Tag dich aus
und hat für jeden Wunsch ein offenes Ohr.
Was er auch auf die Beine stellt, kann sein, dass es dir sehr gefällt,
doch ist etwas mit dir, denn sonst wärst du nicht hier.

Liebt er dich, wie ich dich liebe, liebt er dich mehr als sein Leben,...

Ich bin wie jeder Mann, der nichts und alles kann,
der Stärken und auch manche Schwächen hat.
Wie lange kenn' ich dich, wie gut erst kennst du mich,
wie oft kamst du zu mir um einen Rat.
Und darum will ich ehrlich sein, entscheiden musst du ganz allein,
egal was er getan, es kommt nur darauf an:

Liebt er dich, wie ich dich liebe, liebt er dich mehr als sein Leben,...

Du sagst, du musst geh'n, ich werd's nie versteh'n,
denn er liebt dich nicht wie ich.

(c) 1976 by Ed. Meridian / Siegel, München
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu