Rosenstolz

Alles ist erleuchtet Lyrics Rosenstolz

Abspielen

Rosenstolz - Alles ist erleuchtet Songtext

Der Mond kriecht fahl durchs Fenster
viel zu hell für meine Augen
doch ich seh nur meinen Film
lass ihn nochmal rückwärts laufen
?barmen? in Koffer meine Träume
pack verlorene Wünsche aus
schlaflos hör ich dich leicht atmen
und ganz still seh ich dann auf
denn ich schreib meine Geschichte
bekomm neu ganz ohne Zorn
darin kriegst du ein Kapitel
Vorhang fällt, ein Schritt nach vorn

Und alles ist erleuchtet
noch nie gabs so viel Licht
schlafend seh ich dich im dunkeln
weiß nur eins, ich kann das nicht
ich rauche ne letzte Zigarette
mir wird klar, was ich jetzt tu
wir brauchen jetzt ein Ende
sag lebwohl und wink dir zu
draußen wird es morgen
egal wohin ich geh
vor mir seh ich ne Straße und ich weiß
das ist mein Weg
das ist mein Weg...

Denn ich will die ganze Welt sehn
nicht nur ein Teil, nicht nur ein Stück
kann sein ich werde bald zu weit gehen
schreib dir ne Karte, wünsch dir Glück
versteh ich dann unsere Geschichte
wer wir sind, wo kam wir her
vielleicht gibt’s noch ein Kapitel
vielleicht bleibt das Blatt auch leer

Und alles ist erleuchtet
noch nie gabs so viel Licht
schlafend seh ich dich im dunkeln
weiß nur eins, ich kann das nicht
ich rauche ne letzte Zigarette
mir wird klar, was ich jetzt tu
wir brauchen jetzt ein Ende
sag lebwohl und wink dir zu
draußen wird es morgen
egal wohin ich geh
vor mir seh ich ne Straße und ich weiß
das ist mein Weg
das ist mein Weg...

ich rauche ne letzte Zigarette
mir wird klar, was ich jetzt tu
wir brauchen jetzt ein Ende
sag lebwohl und wink dir zu
draußen wird es morgen
egal wohin ich geh
vor mir seh ich ne Straße und ich weiß
das ist mein Weg
(noch nie gabs so viel Licht)
das ist mein Weg...
(noch nie gabs so viel Licht)
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu