Rosalia & Jürg Album

Wo sind die Farben Lyrics Rosalia & Jürg

Rosalia & Jürg - Wo sind die Farben Songtext

Wo sind die Farben
(Text & Musik: R. & J.Ziegler-Willi)

Wo sind die Farben, die Farben dieser Welt,
ich hab' sie gesehn, s'ist lange her,
ein heller Schimmer, erst in purpur, dann in weichem violett,
wo sind die Farben hin, die Farben dieser Welt ?

Sag' mir, wie ist blau, ich weiss, dass früher blau das Wasser war,
du tauchst hinein in dieses Wunder
und bald schon wird dir nüchtern klar, dass da noch irgend etwas war,
denn damals leuchteten die Farben noch wunderbar

Sag' mir, wie ist gelb, Nebel lässt mich keine Sonne sehn,
sag' mir, wie ist braun, die Farbe stirbt,
ich glaub' in Wirklichkeit ist sie ja schon längstens tot,
wie ist grün, wie ist gelb, wie ist rot ?

Wo sind die Farben, die Farben dieser Welt,
ich hab' sie gesehn, s'ist lange her,
ein heller Schimmer, erst in purpur, dann in weichem violett,
wo sind die Farben hin, die Farben dieser Welt ?

Sag' mir, wie ist grün, ich konnte viele grüne Wiesen sehn,
mit bunten Blumen ohne Ende,
ich suchte für den Sommerstrauss, mir die schönsten Farben aus,
oft waren es zu viel für Kinderhände

Ich habe neulich Pfützen in bunten Farben schimmern sehn,
war das Natur, wen interessiert's ?
Ich glaub' in Wirklichkeit ist es uns schon längst egal,
solang' man Farben kaufen kann im Farbregal
Teile diesen Songtext
Erklären