Das Abschiedskonzert Album

Hans Eichel Lyrics Rainald Grebe

Abspielen

Rainald Grebe - Hans Eichel Songtext

Die Eichel von Hans Eichel,
War früher voller Speichel,
Doch das war vor langer Zeit,
Heute spar?n wir Feuchtigkeit.
Sparen geht uns alle an.
Hans Eichel hat drei Töchter,
Die spielen gern im Garten,
Die Töchter heißen alle Hans,
Das spart Visitenkarten.
Sparen geht uns alle an.
In unser?m Portemonnaie ist ein Loch.
Jeder ist mit sparen dran,
Ich nicht, spar du doch!
Oh Hans, Hans, Hans
König Superspar ? unser Superstar.
Zeit für Genieser Armut
setzt Kräfte frei:
Ahhhhhhhhhhhhhhhh!
Hallo Bangladesch, wir kommen,
Wir stehen schon mit einem Bein im Reisfeld,
Wozu Schuhe wenn's auch barfuß geht,
Und das erste was er sprach als König wenig.
Hans Eichel geht ins Cafe,
Und haut auf ein Torte,
Der Kellner kommt und gibt sie ihm,
Es geht auch ohne Worte.
Sparen geht uns alle an.
Hans Eichel ist nichts heilig,
Für ihn gibt's nur Lapalien,
Ohne die Alpen,
ist man schneller in Italien.
Sparen geht uns alle an.
Auch die Pflastermaler
Mal die Mona Lisa,
schmaler!
Oh Hans, Hans, Hans
König Superspar unser
Superstar.
Wir hatten mal Kolonien in
Südwestafrika
Deutsche Elefanten gab
es da.
Ja wo sind die jetzt?
Der König, der König, der macht zu wenig
Und das zweite was er sprach als König:
Man kann auf alles Pfeifen,
Nur bei der Zärtlichkeit,
Da kann man nichts streichen,
Zitat Mahatma Eichel.
Teile diesen Songtext
Erklären
Okay
Durch weitere Benutzung dieser Webseite stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu